Category Archives: recent

Cáit Heneghan – Wir müssen Abschied nehmen

Unicode
Bei der Gewerbeschau im Hebst 2005. Cáit Heneghan steht hinter Theresa Walsh-Zaby.

Am 25. Oktober verstarb Cáit Heneghan nach kurzer Krankheit. Sie war ein Urgestein der Partnerschaft zwischen Höchstadt und Castlebar und von Beginn an mit großem Engagement dabei. Als Vorsitzende des irischen Kulturvereins Comhaltas hat sie bei jedem Besuch einer Höchstadter Gruppe in Castlebar mit irischen Musikern, Sängern und Tänzern das Programm bereichert. Auch in Höchstadt waren die Künstler aus Castlebar unter ihrer Regie begeistert gefeierte Gäste. Nun müssen wir leider Abschied nehmen von dieser großartigen Lady.
DSC05630 (2)
Dagmar Wennmacher zusammen mit Cáit Heneghan an ihrem 85. Geburtstag im Juni 2017 in Westport.

Irlandreise im September 2021

Die Reisegruppe des Freundeskreis Höchstadt-Castlebar e.V. war auf der Grünen Insel unterwegs und hat u.a. ihren Aufenthalt in Castlebar sehr genossen.
Am Mayo Peace Park of Remembrance gab es eine bewegende Gedenkfeier. Und Ernie Sweeney hat den Gäste aus Franken mal wieder eine interessante und humorvolle Stadtführung durch Castlebar geboten.

German Commemoration Day
Hochstadt and Bavaria
Mayo 1

Members of the Mayo Branch of the ONE, Michael Feeney, Patrick Mitchell, Donal Buckley  attending   the German Commemoration Day at the Mayo Peace Park on Saturday the 11th of September 2021.
Mayo 2

Weitere Stationen der Reise, die in Dublin begann, waren die Whiskey Distillery in Tullamore und der Besuch der Klosteranlage Clonmacnoise. In Mayo standen ein Einkaufsbummel in
Westport mit Besuch des Westporthauses, eine Fahrt nach Achill Island mit Verpflegungspause im Beehive Coffee Shop in Keel und der Besuch des Deserted Village auf dem Programm. Der Weg an der Westküste entlang Richtung  Killarney führte die Reisegruppe durch den reizvollen Burren und zu den Bromore Cliffs. Im Südwesten Irlands darf eine Tour des Ring of Kerry nicht fehlen und so konnten die Reiseteilnehmer die besondere Schönheit dieser Landschaft ebenfalls genießen. Von Dingle aus trat die Reisegruppe die Rückreise nach Dublin an, hatte aber mit Inchstrand, Sleaheadtour sowie dem Besuch des Blasket Centers noch weitere interessante Stationen auf ihrem Programm.
Wegen Corona hatte die Reise, die ursprünglich Ende April 2019 hätte stattfinden sollen, zwei Mal verschoben werden müssen. Jetzt sind wir froh, dass die Reisegruppe nun doch endlich ihr Irlanderlebnis genießen konnte!

A Tribute to Weberskeller

Dass Manfred Linser sich schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken getragen hat, sein Lokal aufzugeben, wussten wir.
Die aktuelle Coronakrise mit ihren Beschränkungen insbesondere für die Gastronomie hat die Entscheidung, den Weberskeller zu schließen, nun leider sehr unvermittelt zur unumstößlichen Tatsache gemacht.
Der Freundeskreis Höchstadt-Castlebar verliert damit einen treuen Partner, der uns 20 Jahre lang als allmonatliche Englisch-Stammtisch-Heimat zur Verfügung stand.
In den letzten zwei Jahrzehnten hat uns Manfred Linser zuverlässig und kooperativ bei so vielen Vereinsaktivitäten gastfreundlich unterstützt. Neben unseren regelmäßigen Englisch Stammtischtreffen fanden im Weberskeller auch viele Feste des Freundeskreis, wie z.B. die St. Patrick’s Day Feiern, unsere White Elephant (Weihnachts-) Partys sowie Empfänge für Gäste aus Castlebar statt, aber auch zu Vorstandssitzungen und Jahreshauptversammlungen traf sich der Castlebarverein gerne im Lokal am Kellerberg.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei Manni und seinem Team!
5ece9115-32d0-44df-b77e-266031a72c0cAnne Grohmann überreichte beim Englisch Stammtisch im Dez. 2019 ein kleines Dankeschön an Manfred Linser

Und es war mal wieder eine sehr lustige Runde an dem Abend!
9369af77-17d6-4913-81e7-b23caf1b7b48

 

Take Good Care!

Liebe Irlandfreunde,
wir stehen in Kontakt mit unseren Freunden in Castelbar und Mayo. Wie auch bei uns, ist das Leben in Irland durch COVID-19 bestimmt und social distancing prägt das Leben.
Anbei ein Gruß aus Castlebar:

We are all in the same boat at this time in history.
Such a strange time and we wonder what the future holds but we have to make the most of those days now.
So best wishes to  all our friends in Hochstadt at this time!
Hope you all get through this time safely and look forward to more good times in the future.
Slán go fóill!

The Henry Girls – Irish Americana Folk in Höchstadt – ABGESAGT!

Leider müssen wir Corona Virus bedingt, das Konzert am 30. April absagenKarten werden rückerstattet!

Im Rahmen des 20. Städtepartnerschaftsjubiläums bietet der Freundeskreis Höchstadt-Castlebar e.V. zusammen mit dem Spielraum Kultur eine hochkarätige Musikveranstaltung an.
The Henry Girls werden am Donnerstag, den 30. April 2020 in der Fortuna Kulturfabrik, Höchstadt, Bahnhofstraße 9, mit Irish Americana Folk begeistern.
Eintritt: 23 € | 21 € (Erm. für Berechtigte an der Abendkasse)
Vorverkaufsstellen: Zigarren Riegler, Höchstadt  |  Fortuna Kulturfabrik, Höchstadt  |  SCHLOSS-APOTHEKE Hemhofen | St. Mauritius-Apotheke, Röttenbach | Bücher Schmidt, Adelsdorf | Casa lana E. Humpert, Erlangen  |  Online Kartenvorverkauf über www.frankentips.de und Reservix.de
January 2010. THE HENRY GIRLS. Joleen, Lorna and Karen McLaughlin (Henry)

January 2010. THE HENRY GIRLS. Joleen, Lorna and Karen McLaughlin (Henry)
THE HENRY GIRLS
Irish Americana Folk aus Donegal/Irland Karen (Fiddle Vocals), Lorna (Vocals, Accordeon) und Joleen McLaughlin (Harfe, Piano, Vocals) sind in ihrer Heimat Malin, einem malerischen Städtchen auf der Inish Eoghain Halbinsel in Nord Donegal, schon von jeher als “The Henry Girls” bekannt. Keiner weiß so recht warum, aber irgendwie blieb der ungewöhnliche Name an den drei Schwestern (von insgesamt sieben!) haften. Früh schon bekamen die jungen Mädchen Unterricht und zu Hause war mehrstimmiges Singen traditionell an der Tagesordnung.
Heute ist es ihr Markenzeichen. Erste Schritte ins Profi-Leben taten Karen und Lorna in Australien, während die jüngere Joleene zu Hause Harfe spielen lernte. Neben den traditionellen Klängen ihrer Heimatgegend hörten sie früh die modernen Varianten des Irish Folk und Pop (etwa die legendären Clannad, ebenfalls aus Donegal, und die Corrs), wendeten sich aber gleichfalls nach Westen, Richtung Amerika z.B. zu den Dixie Chicks mit ihrem folkigen Americana Sound. Schon bald gehörten die Girls zu denen, die amerikanische Folk- und Bluegrass-Richtungen per musikalischer “Transatlantic Connection” wieder stärker mit den keltischen Wurzeln verbanden. Schon immer hatten sie ein Herz für die besondere Magie im Gesang legendärer echter Schwestern-Gesangsensembles wie den Boswell Sisters oder den Andrew Sisters und so entsteht diese einmalige, berührend intensive Melange aus Stilen und Stimmen.
Mittlerweile gelten THE HENRY GIRLS als eine der wegweisenden neuen Folk Gruppen Irlands mit einem persönlichen Stil. Neben weltweiten Konzerten, unzähligen TV- und Radioshows unterrichten sie, arbeiteten mit Stars wie Donal Lunny, Mary Black oder Moya Brennan und schreiben komplette Soundtracks für Filme und Theater. 2012 kamen sie im Rahmen der Irish Spring Festival Tournee zum ersten Mal nach Deutschland und avancierten schnell zu Publikumslieblingen. 2020 sind sie unter eigenem Namen schon zum neunten Mal auf langer Deutschland Tournee unterwegs.
In ihrem Bühnen-Programm reisen sie in beiden Richtungen übers Meer und fischen in wilden Gefilden: New Folk, Bluegrass, Pop, Irish Tradition, Balladen. Typisch und eher un-irisch ist der komplexe und intensive dreistimmige Gesang, neben gekonnt abgestimmten Vokalharmonien mit einer zusätzlichen “Gänsehaut”-Intensität, die nur drei über ihre gemeinsamen Lebenslinien verbundene Geschwister erzeugen können. Für ihre aktuelle Tournee in Deutschland bereiten sie eine Klangreise vor, von den stürmisch-rauen nördlichsten Klippen Irlands über das glitzernde nächtliche New York ins bluesgetränkte Memphis bis zu den keltischen Auswanderern und ihren sehnsüchtigen Klängen im bergigen Südosten der USA führen wird.
“Die Henry Girls sind spektakulär…die besten Gesangsharmonien aus Donegal seit Clannad” (BBC)
…neuer musikalischer Horizont am Folk-Himmel…wundervolles Gesamtkunstwerk der Folk Music… (WAZ)
Folk Music mit Hitpotenzial (Badische Zeitung)
Frauenpower gepaart mit Herzenswärme (Hildesheimer Zeitung)
Diese Veranstaltung wird vom Verein Spielraum Kultur Hemhofen Röttenbach e.V. in Zusammenarbeit mit dem Verein Freundeskreis Höchstadt-Castlebar e.V.organisiert und durchgeführt. Spielraum Kultur bietet seit 1989 anspruchsvolle kulturelle Veranstaltungen für Kinder und Erwachsene an.
Der Freundeskreis Höchstadt-Castlebar kündigt dieses Event im Rahmen des 20. Städtepartnerschaftsjubiläums zwischen Höchstadt und Castlebar an.

2020_04_30 Henry Girls